Ablehnung des geplanten Windparks in Pfaffroda

Presseerklärung der Fraktion zu diesem Artikel:
http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/MARIENBERG/Windkraftplaene-Gemeinde-hofft-auf-Naturschutz-artikel9447691.phpAblehnung des geplanten Windparks in PfaffrodaBereits im Dezember 2015 äußerten sich der AfD-Kreisverband und die
Kreistagsfraktion zum im neuen Regionalplan vorgesehenen umfassenden Ausbau
der Windenergie. Die AfD forderte eine Anwendung der 10H-Regelung. Dagegen
sträubt sich jedoch die sächsische Staatsregierung. Wir sind der Meinung,
dass der Ausbau der Windenergie mit der Brechstange nichts mehr mit einer
vernünftigen Energiepolitik zu tun hat. Schon heute muss aufgrund eines
häufigen temporären Überangebotes von Strom aus erneuerbaren Energien,
dieser ins Ausland verschenkt werden. Das hat zur Folge, dass die Stromnetze
dieser Länder überlastet werden und dort starke Schwankungen auftreten
können. So installiert beispielsweise Tschechien derzeit
Blockadevorrichtungen, die 2016 in Gebrauch genommen werden sollen. Polen
will sich durch ähnliche Vorrichtungen schützen. Der Strom wird dann einfach
an der Grenze nicht mehr durchgelassen, es werden sozusagen Grenzkontrollen
eingeführt. Das Problem bleibt dann in Deutschland.Dennoch werden in unserem Land munter weiter große Windkraftanlagen und
Photovoltaikanlagen in Betrieb genommen. Der Anreiz durch die hohe
Förderung ist gegeben. Allerdings nur für den Betreiber. Die Bürger haben
die enormen Kosten über den Strompreis zu tragen. Nicht zuletzt geht diese
Politik einher mit einer Verspargelung der Landschaft und einer Verminderung
der Lebensqualität bei den direkt betroffenen Einwohnern. Nur wenige
profitieren.Schon im Kommunalwahlprogramm der AfD zur Kreistagswahl 2014 wurde
gefordert:Wir unterstützen in unseren Regionen die Möglichkeiten der Energiegewinnung
aus Wasserkraft!
Neue Windparks, Erweiterungen sowie Betriebsverlängerungen bedürfen
zukünftig der Zustimmung der in der Region betroffenen Bevölkerung mittels
Bürgerentscheid!Wenn ein Gemeinderatsbeschluss wie in Pfaffroda den geplanten Windpark
bereits abgelehnt hat, dann darf dieser auch keinesfalls gebaut werden.

Thomas Dietz - AfD-Kreistagsfraktion
Verantwortlicher Öffentlichkeitsarbeit

Downloadbereich

AfD Kreistagsfraktion Erzgebirge

Fraktionsvorsitzender               
Thomas Dietz
Stollberger Straße 7                                                   
09385 Lugau



http://www.afd-erz.de