Gewalt gegen Mandatsträger

Anschläge auf Bürgerbüros der AfD im Erzgebirge

In der Nacht vom 26. zum 27.04.2016 kam es zum 5. mal zu einem Anschlag auf das Bürgerbüro der AfD in Lugau. Diesmal wurde über Nacht die gesamte Fassade mit brauner Farbe einge­sprüht. Die Fenster und die Tür wurden inzwischen wieder gereinigt, die Fassade bleibt jedoch bis auf weiteres als Mahnmal erst einmal so stehen.

Um dies zu erklären wurde auch ein entsprechendes Plakat in ein Schaufenster gehängt: “Mahnmal für mehr Demokratie und gegen Gewalt in unserem Land”.

Die Angriffe auf AfD-Büros im Erzgebirge sind inzwischen unerträglich geworden und verur­sachten bereits einen erheblichen Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Leider ist es bisher noch nie gelungen, die Täter ausfindig zu machen. Deshalb bitten wir die Bürger, mögliche Be­obachtungen bei uns zu melden. Hinweise werden auf Wunsch auch vertraulich behandelt.

Außerdem bereitet die AfD einen Antrag für den nächsten Kreistag vor, in dem die Vertreter des Kreistages allgemein “extremistisch motivierte Angriffe gegen Mitglieder des Kreistages und deren Familien insbesondere in Form von Bedrohung, Sachbeschädigung und öffentlicher Belei­digung“ in einer Abstimmung verurteilen sollen.

 

AfD Kreistagsfraktion Erzgebirge

Fraktionsvorsitzender               
Karsten U. Teubner
Stollberger Straße 7                                                   
09385 Lugau

E-Mail: afdfraktionerz@outlook.de

http://www.alternativefuer-erzgebirge.de